Südertor.de Südertor.de Südertor.de Südertor.de Südertor.de

Aktuelles

  123  weiter »

24.03.2017
Umgestaltung der Woldemei – Weitere Informationen und Bauablaufplan

Umgestaltung der Woldemei – Weitere Informationen und Bauablaufplan

Zwölf Einzelbereiche müssen auf der Länge der Strecke abgewickelt werden. „Beim Umbau greifen viele Dinge wie Zahnräder ineinander", erklärt Jörg Bökenkötter, Fachdienstleiter Straßenbau. Schon bevor es richtig losgeht, werden noch kleinere Instandsetzungen in der Straße vorgenommen.

Start der eigentlichen Maßnahme ist der 3. April.

Weitere Informationen zu der nächsten Umsetzungsstufe im Mobilitätskonzept erhalten Sie auf der Internetseite der Stadt Lippstadt (Link) sowie durch den Bauablaufplan.

13.02.2017
Abbrucharbeiten Blumenstraße/Bahnhofstraße

Abbrucharbeiten Blumenstraße/Bahnhofstraße

Das Foto zeigt den Stand der Abbrucharbeiten von der Bahnhofstraße aus gesehen. Weitere Informationen siehe vorherige Nachricht.

09.02.2017
Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses am Anfang der Blumenstraße

Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses am Anfang der Blumenstraße

Bereits vor 5 Jahren wurden das ehemalige Café Mattenklodt abgebrochen, das damals an der Kreuzung Lange Straße/Bahnhofstraße lag.  Notwendig wurde der Abbruch, um die Unterführung Südertor bauen zu können.

In diesen Tagen werden weitere alte Gebäude auf den angrenzenden Grundstücken abgebrochen, um den Weg für den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses zu ermöglichen. Die auffällige Baulücke wird so geschlossen und der Eingangsbereich in die Altstadt deutlich aufge- wertet. Das Gebäude nordwestlich der Unterführung am Beginn der Blumenstraße (auf dem Foto links, neben dem mit der roten Fassade) bleibt erhalten.

23.01.2017
Umgestaltung der Woldemei startet im April 2017

Umgestaltung der Woldemei startet im April 2017

Zwei Wochen vor Ostern, am 03.04.2017, beginnt die Umgestaltung der Woldemei zu einer radverkehrs-freundlichen Straße mit einspuriger Fahrbahn, beidseitigen Radspuren und Zebrastreifen anstatt Ampelanlagen. Alle Arbeiten werden am 28.04.2017 abgeschlossen sein.

Die Woldemei wird während dieser Zeit nur halbseitig gesperrt, damit das Befahren während der gesamten Dauer möglich bleibt.

Über eventuelle Beeinträchtigungen der Zufahrten zu den Seitenstraßen wird rechtzeitig informiert.

Weitere Einzelheiten, wie zum Beispiel der genaue zeitliche Ablauf der Umgestaltung, können Sie im März an dieser Stelle nachlesen.

18.02.2016
Südertorpark Ost – Erste Konturen erkennbar

Südertorpark Ost – Erste Konturen erkennbar

Die Bauarbeiten zur Umsetzung des Südertorparks Ost schreiten zügig vor ran. Die Pflasterarbeiten zur Anlegung der Wege sind fast abgeschlossen und lassen schon die ersten Konturen der neuen Grün- und Freizeitfläche erkennen.

Bis zur Fertigstellung ist aber noch einiges zu tun. So soll im nächsten Schritt die Anpflanzung der ersten Bäume entlang der Wege erfolgen. Bis zum Sommer werden dann noch die Asphaltflächen der ehemaligen Parkplätze aufgehoben und erste Sitzgelegenheiten errichtet.

Fotos zu den Umbauarbeiten am Südertorpark Ost finden Sie unter dem Projekt Quartier Südliche Umflut / Südertor

18.02.2016
Neue Fahrradabstellanlage in Betrieb

Neue Fahrradabstellanlage in Betrieb

Anfang Oktober wurde mit den Baumaßnahmen begonnen, jetzt ist die Fahrradabstellanlage auf dem Kiss&Ride Parkplatz am Bahnhof fertiggestellt. Die Anlage besteht aus drei überdachten Einheiten und bietet mit insgesamt 96 Stellplätzen viel Platz für alle Zweiräder.

Die Anlage wurde im Rahmen des Mobilitätskonzeptes umgesetzt und hat zum Ziel, die Attraktivität des Fahrrades als Übergangsmittel zum öffentlichen Nahverkehr zu verbessern.

Die Kosten zur Umsetzung der neuen Fahrradabstellanlage belaufen sich insgesamt auf 94.000 Euro, davon können allerding fast 85.000 Euro durch Bundesfördermittel und Fördermittel des Landes NRW finanziert werden.

Weitere Fotos der neuen Fahrradabstellanlage finden Sie unter dem Projekt Bahnhofsumfeld .

23.11.2015
Willkommensgrüße in der Bahnhofsunterführung

Willkommensgrüße in der Bahnhofsunterführung

Mittlerweile ist die Sanierung des Bahnhofstunnels weitestgehend abgeschlossen. Als Blickfang wurde vor kurzem noch eine sechs Meter breite Folierung mit mehrsprachigen Willkommensgrüßen angebracht. Die auffällige Folie befindet sich an der Wand zwischen den Gleisen 1 und 2. Die Beschriftung wurde zuvor mit der Behinderteninitiative abgestimmt und trägt zur großzügigen und modernen Gestaltung der Unterführung bei.

22.10.2015
Fahrradabstellanlage am Bahnhof im Bau

Fahrradabstellanlage am Bahnhof im Bau

Jetzt ist es soweit. Die überdachte Anlage zum Abstellen von fast 100 Fahrrädern südlich des Bahnhofs ist im Bau und wird schon bald fertiggestellt sein. Die Radfahrer werden eine komfortable Unterstellmöglichkeit an zentraler Stelle der Altstadt haben. Mit dieser Maßnahme wird die Nahmobilität in der Innenstadt weiter gestärkt und aufgewertet.

31.08.2015
Bahnhofstunnel erstrahlt in neuem Glanz

Bahnhofstunnel erstrahlt in neuem Glanz

Die Bauarbeiten am Bahnhofstunnel sind so gut wie abgeschlossen. Die in die Jahre gekommenen alten Fliesen wurden durch eine moderne Glasverkleidung ersetzt. Sowohl die weiß gestrichene Decke, Lichtbänder an den Wänden und der neue Granitboden tragen zu einem hellen und freundlichen Erscheinungsbild bei und sorgen somit auch für ein besseres Sicherheitsgefühl.

Außerdem wurde ein taktiles Leitsystem im Boden verbaut. Damit ist die Forderung nach einer behindertengerechten Gestaltung der Füßgängerunterführung erfüllt worden.

Für insgesamt 750.000 € wurde der moderne und behindertengerechte Umbau realisiert.

Abschließend werden in den nächsten Tagen noch einzelne Feinarbeiten vorgenommen. Der Tunnel erstrahlt aber bereits jetzt schon in neuem Glanz.

Allle Fotos zu den Sanierungsarbeiten am Bahnhofstunnel finden Sie unter dem Projekt Bahnhofsumfeld.

31.08.2015
Südertorpark Ost entsteht Schritt für Schritt

Südertorpark Ost entsteht Schritt für Schritt

Vor einigen Wochen deutete kaum etwas auf die Entstehung des neuen  „Südertorpark Ost“ hin. Doch jetzt schreiten die Bauarbeiten in großen Schritten voran. Die sonst kaum erkennbare Südliche Umflut wurde bereits mit Baggern in Richtung des neu entstehenden Parks verlegt, wo sie jetzt als wichtiger Bestandteil deutlich sichtbarer und auch erlebbarer  hervortritt. Im Bereich des Studentenwohnheims sind bereits große Trittsteine in der Umflut verlegt worden. Diese dienen zusätzlich als Störsteine zur Sauerstoffanreicherung des Gewässers.

Als Ziel für die Entwicklung der Flächen entlang der Südlichen Umflut hat der Rat bereits im Juni 1998 die Gestaltung als Grünflächen und Parkanlagen beschlossen und dies 1999 im Bebauungsplan 130 Südertor festgeschrieben.

Fotos zu den Umbauarbeiten am Südertorpark Ost finden Sie unter dem Projekt Quartier Südliche Umflut / Südertor

  123  weiter »